GESUCHT: “Stachelbeerdieb” in unsrem Garten!!

Beagle Murphy klaut StachelbeerenIn letzter Zeit fragten wir uns immer wieder was mit den ganzen Stachelbeeren in unserem Garten geschah… Von Tag zu Tag fehlten immer mehr Beeren an den Sträuchern… Bis wir eines Tages mitansehen konnten wie unser Murphy sich auf seine Hinterbeine stellte und sich somit an den Stachelbeer-Sträuchern bediente… Das war ein Bild!!Es schien ihm sehr gut zu schmecken! 😉

Ansonsten ist er mitten in seiner Pubertät… Er liebt es Schuhe zu klauen (und zu zerstören) und probiert es immer aus an seine Grenzen zu gehn; ganz nach dem Motto “Ich bin der Chef”.. Manchmal muss man sich echt ganz schön zusammenreißen um nicht zu lachen wenn er bellend vor einem steht um den großen Macker zu markieren…

Wir sind schon gespannt auf die nächsten Monate mit ihm: Am 19.7. gehts mit Nelly und Marion und Olga, Odetta, Bash und Mighty nach Sachsen zur Ausstellung. Am 16.08. steht dann die Clubsiegerschau an und am 17.10. haben wir Murphy zur Spurlautprüfung angemeldet… Mal sehn was das alles so wird…
Ganz besonders freuen wir uns auch schon auf das Welpentreffen am 23.08.!!

Bis dahin…Viele Grüße aus Freckenhorst von Sonja, Sebastian und Murphy

3 Kommentare zu GESUCHT: “Stachelbeerdieb” in unsrem Garten!!

  1. Sehr lustig 😀
    Tja, aber so ist das wohl, wenn man sich den Sohn einer Himbeerspezialistin ins Haus holt. Olga und ihre Kinder sind eben sehr naturverbunden. Wir haben uns ebenfalls lange Zeit gewundert, warum unsere Himbeerstäucher auf den unteren Zweigen nur halbe Himbeeren produzieren …
    Die Stachelbeeren schienen unserer kleinen Kuh übrigens auch zu munden, jedoch hat der Strauch zwischen den Himbeeren und den Johannisbeeren bald den kürzeren gezogen.

    Viel Erfolg in Sachsen!

    Bis ganz bald
    Natascha

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Du bist ein echter Beagler, wenn ... fällt dir noch was ein?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*