Wie verhext !

Nachdem meine Tochter mich am 6. Oktober mittags in der Firma anrief und ich im ersten Moment nicht unterscheiden konnte, ob sie am Telefon lacht oder weint, konnte ich nach ein paar beruhigenden Worten meinerseits aus ihr herausbekommen, dass Olga Wehen hat. Der Schrei klingelt noch heute in meinen Ohren und ich musste meinen verduzten Kollegen erklären, welcher Kunde 🙂 mich am Telefon so irre angeschrien hat.
Naja, als ich dann von der Arbeit zu Hause angekommen bin, habe ich natürlich meinen Mann auf der Feuerwache angerufen und es wurde über Lautsprecher ausgerufen, dass die Hundebabys kommen und ihm wurde zur Vaterschaft gratuliert:)
Wir haben also alle so mitgefiebert und da war die Enttäuschung einfach unglaublich als leider kein tricolor Rüde mit dabei war. Niemand soll uns hier falsch verstehen, es freut uns natürlich wahnsinnig, dass es Olga und den Welpen gut geht und wir möchten hier nochmal ausdrücklich gratulieren!!! Es sind wirklich tolle Hundebabys nur leider war kein tricolor Rüde dabei.
Wir haben uns dann etwas angeschlagen auf unseren kleinen Urlaub nach Kühlungsborn aufgemacht und haben viel über unseren zukünftigen kleinen Mitbewohner gesprochen, der nun leider noch ein wenig länger auf sich warten lässt. Jeder hat jedem Mut zugesprochen und so konnten wir dann die Tränen unserer Tochter einigermaßen trocknen.
Nun kommt’s: Es war wie verhext!!! Bei unserer ersten Rast (bei MC Donalds, wo sonst) kam uns auf dem Parkplatz Herrchen mit Hund entgegen und was war am anderen Ende der Leine, na??? Ein Beagle natürlich!!! Nachdem wir uns gerade auf etwas andere Themen eingelassen hatten, kam jetzt beim Essen natürlich wieder unser Lieblingsthema auf den Tisch.
An unserem Urlaubsort angekommen, haben wir beim Spaziergang an der Ostsee noch weitere insgesamt 3 Beagle getroffen, es war unglaublich, aber der Hammer kommt noch. Wir waren auf einem Campingplatz und am dritten Tag haben wir neue Nachbarn bekommen. Es kann sich natürlich jeder denken, was jetzt kommt.Die Leute hatten einen Beaglewelpen (16 Wochen alt und soooo süß!!!)
Es verfolgt uns also das Beaglefieber, egal wo wir sind. Ein Beagle gehört auf jeden Fall zu unserer Familie !!! Zur Zeit leider nur in Gedanken aber hoffentlich Anfang nächsten Jahres auch in natura.
LIEBE ODETTA LASS UNS NICHT IM STICH !!!!!!.
Wir alle werden es dir mit einem großen Knochen danken 🙂

Olaf, Birgit,Kimberley und Lukas Borgstedt

Beagle unsichtbar

 

3 Kommentare zu Wie verhext !

  1. Hallo ihr Lieben!

    Wir wollten Euch nur kurz mitteilen, dass auch ein zweifarbiger Beagle wunder wunder wuuuuunder schön ist. 🙂
    Wir können uns unsere Bonja nicht mehr anders vorstellen und alle Nachbarn, Spaziergänger und Zaungäste bewundern unseren „ach so schönen“ Hund 😉

    Ich hoffe Odetta läßt Euch nicht im Stich und drücke schonmal fest die Daumen für den D-Wurf.

    Ansonsten macht Euch doch mal Gedanken über einen zweifarbigen Beagle *schmunzel*…..

    Liebe Grüße aus Munster von Verena, Chris und der zweifarbigen Bonja

  2. Da kann ich Verena nur zustimmen, auch zweifarbige Beagle sind sooo schön. Aber wir können es nur zu gut nachvollziehen, dass wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat, man es auch haben möchte. So wollten wir unbedingt einen Rüden mit aufgerissener Decke. In ca. 3 Jahren soll dann ein Mitbewohner für Anderson einziehen, der soll dann aber zweifarbig sein 🙂 Wir brauchen dann einen P-Wurf, denn es soll ein „Pepe“ werden 😉

  3. Ich finde es ja immer noch klasse, dass ihr so lange durchgehalten und euch nicht irgendwo irgendeinen Welpen geholt habt. Gelohnt hat es sich ja – Dante ist ein echtes Original!

    Liebe Grüße aus Hannover

Schreibe einen Kommentar zu Natascha Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*