Mein Leben in dem schönen Hannover

Hallo zusammen, mein Name ist Hanno und ich wurde annimiert hier an dieser Stelle etwas zu schreiben. Ich habe mich heute dazu durchgerungen, da meine Familie zur Zeit mit anderen Sachen beschäftigt ist und keiner mitbekommt, dass ich wieder einmal ihren PC benutze. Sie glauben wahrscheinlich immer noch dass ihr Passwort nicht zu knacken ist, das ist aber ein Irrtum. Ha,ha. Ich heiße nicht um sonst Hanno, der alles knackt! So nun komme ich noch einmal zu meiner Person: ich bin “Hanno”, bin am 15.08.2012 ein Jahr alt geworden und bin durch und durch eben ein Beagle. Das ist auch gut so, denn ich habe viel Unsinn im Kopf und mache regelmäßig viel Blödsinn. So nun aber zum eigentlichen was ich so erzählen möchte. Das Leben hier ist einfach herrlich, denn den 24 Stundenservice meiner Familie möchte ich auf keinen Fall mehr missen. Man kann mit meiner Familie viel albern, spielen und schöne lange Spaziergänge machen. Ich freue mich sehr auf jeden Tag und bin über der Massen glücklich hier zu sein. Ich fahre sehr gerne mit dem Auto, denn dies  ist ein Garant, dass wir einen langen Spaziergang machen und ich wieder einmal nach herzenslust toben kann. Ich habe viele verborgene Talente, die ich aber hier nicht weiter erläutern möchte, da diese Informationen nicht in falsche Hände geraten dürfen!!, denn ich weiß aus verlässlicher Quelle, dass meine Familie regelmässig die Beagle-Zeitung liest.  Jeder Tag hier bei meiner Familie ist für mich ein großes Geschenk, denn ich genieße es in vollen Zügen, sie manchmal verrückt zu machen. Zu meinem Bedauern, muss ich leider eingestehen, dass sie bereits hinter einige meiner Beagle-Tricks  gekommen sind. Schade. Aber ich nutze jeden Tag auf ein Neues, mir wieder etwas anderes auszudenken und hoffe, dass ich damit wieder einmal ein paar Treffer bei ihnen lande, damit sie sich wieder einmal über mich amüsieren können. Ich muss eingestehen, dass ich schon oftmals eine große “Lachnummer” war. Dies stört mich aber nicht, im Gegenteil es annimiert mich noch mehr. Mein größtes Hobby ist aber schlafen. Mir wird dann immer berichtet, dass ich all mögliche Töne von mir gebe. Ich glaube dies nicht, denn wenn ich schlafe dann schlafe ich. Ich stelle mit Erschrecken fest, dass ich nun zum Ende kommen muss, da meine Familie wieder sich hier im Wohnzimmer konzentriert und ich nicht auffliegen darf.

Bis die Tage Euer Hanno

PS: Keine Frage ich melde mich bald mal wieder .(Dies ist keine Drohung, sondern ein Versprechen!)

5 Kommentare zu Mein Leben in dem schönen Hannover

  1. Hallo Bruderherz,

    vielen Dank für deinen Brief in der Beagle-Zeitung! Auch ich bin ein treuer Leser. Ich freue mich riesig, dass es dir so gut geht und noch viel mehr, wenn du deine Leute gut in Schach hälst – die sollen sich ja schließlich auch nicht langweilen.
    Du erzählst immer wieder, dass du Blödsinn machst, um deine Familie zu amüsieren. Du machst mich neugierig. Bitte gib mir doch einen Tipp, was sie besonders auf die Palme bringt und was genau du den lieben langen Tag so machst. Vielleicht bringst du mich noch auf ein paar gute Ideen 😉

    Bis bald und liebe Grüße auch von den anderen Beagles Olga, Yvi, Odetta und Donna aus dem sonnigen Barsinghausen

    Deine Hermine

    • Hallo Schwesterchen,
      ich sehe mich noch einmal um, es ist keiner da, dann kann ich Dir ein paar Zeilen auf die schnelle Schreiben. Mein bestes Druckmittel, wenn mich mal wieder keiner so richtig beachtet, ich stelle mich einfach in den Raum und fange lautstark an zu bellen. Das wirkt!!! Ich spreche aus Erfahrung. Ich muss aber dabei bemerken, dass meine Familie diese Art von “wie mache ich auf mich aufmerksam” langsam durchschaut.Schade!! Aber ich habe noch eine super Idee für Dich. Ich wecke meine Familie mit großer Begeisterung mitten in der Nacht, in dem ich wie ein Verrückter gegen meine Boxtür hämmere und wenn dann sich nichts regt, dann setzt meine automatische Heulmaschine ein. Das wirkt dann fabelhaft!! So ich muss jetzt erst einmal Schluss machen, da ich ja nicht entdeckt werden darf. Falls das mal passieren sollte ist es erst einmal vorbei mit den Mails und ich habe dann auch gewiß nichts zu lachen! Aber selbst wenn ich knacke ihr Passwort schon wieder!

      Bis die Tage Dein Hanno

      PS: Wir sehen uns am Samstag! Auch viele Grüße von meiner Familie.

    • Hallo Papa Quintino,
      ich finde es gut das ich etwas “feines” von dir geerbt habe. Ich kann leider erst heute antworten, da unser PC ständig unter Bewachnung stand und ich nicht in ruhe Dir eine paar Zeilen schreiben konnte. Das Wetter hier in Hannover ist sehr durchwachsen, aber dass schreckt meine Familie zum Glück nicht ab, mit mir einige schöne Stunden in der Natur zu verbringen. Ich fahre für mein Leben gern Auto, denn dann geht es immer auf lange Touren. Ich würde mich mal freuen, wenn wir uns mal sehen würden. Wenn Du von mir ein paar aktuelle Fotos sehen möchtes, dann kannst Du dich entweder an Nelly wenden oder mir eine Mail senden. Oh, ich muss jetzt wieder Schluß machen sonst fliege ich auf.
      Alles Liebe Dein Hanno
      PS: Natürlich auch liebe Grüße von meiner Familie.

  2. Hallo Hanno,

    lade deine tollen Bilder doch einfach hier hoch, dann haben alle was davon und deiner Familie werden wir es auch ganz bestimmt nicht veraten 😉
    Mithilfe des Buttons Hochladen/Einfügen (siehe unten) kannst du Bilder in deinen Artikel integrieren. (Diesen Button sieht nur, wer bereits Autor in der Beagle-Zeitung ist)
    Hier klicken, um Bilder hochzuladen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*