Indiras Läufigkeit Teil 3

Seit einer Woche ist klein Indira nun fort und zwei Männer sind besonders traurig darüber: Beethoven quält der Liebeskummer. Natürlich hat er trotz räumlicher Trennung Wind davon bekommen, dass seine Hündin nun deckbereit ist. Und auch Mark vermisst seinen kleinen Hund so sehr. Längst hat er beschlossen, spätestens heute seine kleine Indira zurück zu holen. Bei einem Besuch  in Barsinghausen wurde jedoch schnell klar, dass an ein Zusammenleben derzeit noch nicht wieder zu denken ist. Indira freute sich ungeheuer über das Wiedersehen und hielt Beethoven direkt auffordernd den Hintern hin.

Beaglehündin Olga ist weiter auf Abnehmkurs

Olga schlägt sich derweil tapfer im Abspeck-Lager Hannover Linden. Die erste Ernüchterung im Projekt Abnehmen trat bei mir schon am ersten Morgen ein: Ich, die ihren Hund immer „nach Gefühl“ füttert, hatte ja keine Ahnung wie wenig 50 g Trockenfutter ist!!! Mein Vorhaben, Nellys Angabe, wieviel Futter Olga bekommen sollte, zu reduzieren, hatte sich damit auf der Stelle erledigt. Auch stellte sich schnell heraus, dass unser für Olga geplantes Fitness-Programm den kleinen übergewichtigen Hund schneller an seine Grenzen führte, als von uns gedacht. Olga ist in letzter Zeit doch sehr gemütlich geworden und läuft auch auf den gemeinsamen Spaziergängen gern auf Sparflamme (am besten wie ein Anker hinterherschleifend). Zudem neigt die Hündin, infolge einer Scheinträchtigkeit, sehr zu Wassereinlagerungen, womit sie sehr zu kämpfen hat. Nicht alles ist Fett, was ihr Übergewicht ausmacht.

Anfangs wollte Olga gar nicht so richtig laufen – zumindest nicht so, wie wir es von unseren Youngsters gewöhnt sind. Statt ihre Futterration zu reduzieren, nahmen wir die wenigen Krümel deshalb mit auf den Spaziergang. Für jeden Sprint gab es einen Brocken und viel Lob, sobald sie mal nicht hinten in der Leine hing. Auch kam ein Rauftragen in die im vierten Stock eines Lindener Altbaus liegenden Wohnung nicht infrage. Jegliche Zwischenmahlzeiten sind seit ihrer Ankunft gestrichen. Nur einen kleinen Keks gibt es vorm Schlafengehen, damit sich Olga nicht ganz verlassen fühlt. Dazu gibt es abendliche Massagen, um die Durchblutung zu verbessern.

Zwischenergebnis nach einer Woche Intensiv-Abspeck-Urlaub für den Beagle:

Laut unserer Waage hat die Beaglehündin bereits 400 g abgenommen. Die Aussagekraft unserer Waage wurde von Nelly hart bestritten – vermutlich zurecht … Gut, dass es noch das gute alte Maßband gibt. Innerhalb von nur einer Woche hat sich Olgas Bauchumfang von 55 cm auf 53 cm veringert! Ihr Fell glänzt und fühlt sich viel glatter an (gründliches Striegeln hat nachgeholfen). Auch wirkt sie fitter, aufgeweckter. Bis Dienstag bleibt Olga mindestens noch bei uns. Ob wir sie noch zu fröhlichem Voranlaufen motivieren können?

Über Natascha 91 Artikel

Natascha führt freiberuflich ihr kleines Ingenieurbüro mit Schwerpunkt Energieberatung und Schimmelpilzschäden in Isernhagen – Altwarmbüchen (Region Hannover). Dank der selbständigen Tätigkeit vom heimischen Arbeitszimmer aus bleibt immer viel Zeit für die Beagles Beethoven und Indira, die nach der großen Morgenrunde durch das Altwarmbüchener Moor meist friedlich unter dem Schreibtisch schlafen.

1 Kommentar zu Indiras Läufigkeit Teil 3

  1. Wie können zwei Menschen so herzlos sein, mein armes Olgi. Und ich bin so gut zu Diri. Sie bekommt hier volles Spielprogramm von Lilli und Kiara.
    Bei dem Besuch von den Beiden am Sonntag hat Olgi vor lauter Hunger Tomaten gefressen, die sie sonst nicht mag.
    Ich werde mich bei den Zwei noch ganz böse rechen, wie weiß ich noch nicht.
    Vielleicht habt ihr eine Idee.
    Eure Nelly

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*