Ein super Beagle-Samstag

Wie versprochen soll hier noch eine kleine Fotoreportage von unserem Nachmittagsspaziergang, mit dem wir unseren aufregenden IZH-Samstag haben ausklingen lassen haben, folgen. Wir hatten einen richtig tollen Tag auf der IZH. Es gab viel zu gucken, auszuprobieren und ordentlich die Wirtschaft angekurbelt habe ich natürlich auch noch. Beethoven war aufgeregt, aber wie fast immer ein echter Engel, der ganz brav an meiner Seite blieb. … zumindest bis da dieser „freundliche“ Herr mit seiner läufigen Cocker Spaniel Hündin war, die sogleich heftig mit Beethoven flirtete. Beethoven, der sonst selbst mit heißen Hündinnen sehr souverän umgeht, war danach leider nicht mehr ansprechbar. Er hing nur noch in der Leine und ging in allgemeinem Liebestaumel auf jeden Hund los um ihr oder ihm seine aufrichtige Liebe zu verkünden und dann festzustellen, dass er doch wieder an der falschen Adresse war.

Das Ende vom Lied war, dass ich mich genötigt fühlte zu flüchten, bevor sich mein Rüde von irgendwem für seine Avancen das Ohr lochen lassen würde. Ich Trottel hatte doch tatsächlich meine Indira Zuhause gelassen, weil die ja von ihrer Läufigkeit (vor einer Woche!) noch riechen könnte …

Aber was soll’s. Wir hatten trotzdem noch einen schönen Nachmittag. Kerstin kam mit ihren Beagledamen Lexy und Jara vorbei und wir unternahmen eine kleine Wanderung um die Felder. Wir hatten einen gut gefüllten Futterdummy, etwas Spielzeug und Schleppleinen für drei Hunde dabei und die Beagles nutzten die Gelegenheit, sich die am Morgen in der Messehalle angestaute Anspannung abzulaufen.

Beagle buddeln

Beagle Beethoven vermeldet: Rohr frei

Beethoven legte erstmal das Entwässerungsrohr unter dem Waldweg wieder frei, bellte vor Übermut und erschrak vor dem Echo.

Beagle Indira im Feld
Beagle Indira im Feld

Seine kleine Schwester Indira kostete vom frischen Gras und zog dabei die schönsten Grimassen.

Beaglehündin Jara
Wunderschöne Beaglehünding Jara

Ihre jüngere Schwester Jara tat, was sie am besten kann: Einfach schön aussehen. Jara war wunderbar. Sie lief den ganzen Weg selbstverständlich ohne Leine mit – immer darauf bedacht, Kerstin nicht aus den Augen zu verlieren. Auf jeden Ruf kam sie fröhlich angehüpft, egal wer rief. Ich habe mich von ihrem fröhlichen Wesen sehr an Olga erinnert gefühlt.

Beagles ringen um den Dummy
Ringen um den Dummy

Beethoven hat seinen Lieblingsdummy wieder. Nachdem der alte spurlos verschwunden ist, habe ich auf der IZH einen neuen Futterdummy von Mystique gekauft. Der kam sehr gut an. Jeder wollte mal damit herumrennen.

Beagles Lieblingsdummy
Beagles Lieblingsdummy

Hier war Beethoven am schnellsten … oder am überzeugendsten?

Beagle apportiert
Beagle Beethoven apportiert leidenschaftlich

…und hier auch …

Beagles und Dummy
Beagles und Dummy

Ob ich wohl nur mal kurz …. ? Als Beethoven, Indira und Mark kurz abgelenkt waren, versuchte Jara ihr Glück.

Beagle Jara rennt
Beagle Jara rennt schnell zurück zu ihrem Menschen

Aber Jara war einfach zu lieb.

Beagle Lexy Jagd
Beagle Lexy jagdt dem Seil nach

Kollegin Lexy war da schon energischer.

Tauziehen mit Beagle Lexy
Tauziehen mit Beagle Lexy

Nachdem sie den Dummy nicht erhaschen konnte, nahm sie mit dem Knotenball vorlieb.

Alles in Allem war es ein toller Tag und zumindest Beethoven und ich waren abends sehr müde.

Über Natascha 91 Artikel

Natascha führt freiberuflich ihr kleines Ingenieurbüro mit Schwerpunkt Energieberatung und Schimmelpilzschäden in Isernhagen – Altwarmbüchen (Region Hannover). Dank der selbständigen Tätigkeit vom heimischen Arbeitszimmer aus bleibt immer viel Zeit für die Beagles Beethoven und Indira, die nach der großen Morgenrunde durch das Altwarmbüchener Moor meist friedlich unter dem Schreibtisch schlafen.

2 Kommentare zu Ein super Beagle-Samstag

  1. Danke für den tollen Artikel, liebe Natascha. Wir hatten einen wundervollen Tag, Lexy und Jara waren abends nicht mehr von ihren Schlafplätzen zu kriegen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*