Warning: Declaration of W3TC\DbCache_Wpdb::prepare($query, $args) should be compatible with wpdb::prepare($query, ...$args) in /var/www/vhosts/beagle-zeitung.de/wordpress/wp-content/plugins/w3-total-cache/DbCache_Wpdb.php on line 8
Vom "Suchen und Finden der Liebe" ODER wir besuchen das erste Mal unsere Bonja

Vom “Suchen und Finden der Liebe” ODER wir besuchen das erste Mal unsere Bonja

beagles-0121Barsinghausen, den 03.07.2009:

Endlich ist es so weit… wir dürfen ins Auto sitzen um unsere kleine Bonja und ihre Familie in Barsinghausen zu besuchen. Die Aufregung und Spannung ist groß, denn der ständige Blick in die Wurfkiste hat uns die Zeit bis zum ersten Aufeinandertreffen noch länger erscheinen lassen und wir freuen uns darauf endlich die kleinen Racker in natura sehen zu dürfen. Dort angekommen werden wir an der Türe aufgeregt von Yvi, Odetta und Olga begrüßt. Eine schöne Begrüßung! Und es gibt sogar noch zwei weitere Überraschungen… Wir haben Glück und die Welpen sind binnen weniger Minuten aus dem Tiefschlaf erwacht und zum spielen, beschnuppern und anknabbern bereit – allen voran unsere Bonja!  Und wir haben die Ehre, dass sich sogar noch Besuch angekündigt hat und wir den Vater der Welpen – Mighty – samt Bash, Marion und Uwe Caßemeyer kennenlernen dürfen. Nun ist die Runde perfekt. Innerhalb kürzester Zeit haben wir alle wichtigen Personen und Hunde kennen gelernt und bei einer gemütlichen Kaffeerunde auch schon gemeinsam gerätselt, welcher Welpe wem später wohl ähnlich sieht und welche Charaktereigenschaften an wen dominat vererbt wurden… hier lassen wir uns alle überraschen! Denn aus den beiden Eltern können doch nur perfekte Welpen werden, oder? :o)

Nach dem Kaffee legen wir eine Spiel- und Fotografierrunde im Garten ein. Langsam trauen wir uns auch die Welpen hoch zu nehmen und zu liebkosen.

Die Trennung ein paar Stunden später fällt schwer und wir haben uns bereits in den schönsten Welpen verliebt – in unsere Bonja!

Die vier Wochen bis zur Abgabe werden wohl die schwersten vier Wochen unseres Lebens. Aber die Vorfreude soll ja bekanntlich die schönste Freude sein. :o)

Wir sind bereit für den Familienzuwachs: das Haus und der Garten sind schon Beaglesicher gemacht, die Spielsachen sind schon eingekauft und selbst alle Decken, Schlafplätze und Kuschelutensilien sind schon gewaschen und liegen bereit!

Wir danken Familie Kraemer, Familie Caßemeyer und allen Hunden für den wunderschönen Nachmittag….. bis zum nächsten Treffen! Wir freuen uns schon darauf!

8 Kommentare zu Vom “Suchen und Finden der Liebe” ODER wir besuchen das erste Mal unsere Bonja

  1. Ja, so ist das wohl, frage 100 Mütter welche Mutter hat das schönste Baby von allen, es werden 100 Kanditaten jeweils eine Stimme erhalten. Das liegt wohl an dem unsichtbaren…..

    Ich freue mich, das Ihr zu unserer Beaglebande gehören möchtet und wünsche mir von Euch und Eurem Welpen hier immer wieder mal was zu lesen.

    Nun müsst Ihr ja noch ein paar Wochen warten bis Ihr endlich den Beagle bei Nelly abholen könnt, deshalb noch ein kleiner Tipp: Beim nächsten Besuch könntet Ihr schon mal eure Hundedecke mitbringen die Ihr so schön clean gewaschen habt. Glaube mir eines: Ein Hund schätz es garnicht wenn alles clean ist, wenn die Decke Stallgeruch von der Mama und den Geschwistern hat, ist sie viel wertvoller, dies beugt Heimweh vor.

    Gruß Hans

  2. Logo, das geht natürlich klar! Wir bringen gern das nächste mal eine der “cleanen” Decken mit. Diese darf gern nach der Mutter und den Geschwisterchen riechen und wenn es bei Bonnie gegen Heimweh vorbeugt, dann muss sie es tun!

    So, dann paßt gut auf Euch und die Meute auf, wir verabschieden uns für eine Woche ins Schwabenländle zum Familienbesuch und melden uns wenn wir zurück sind zum Deckenabgabetermin :o)
    Schönen Abend Euch, bis bald!
    Grüße, Verena und Chris

  3. Hallo Verena & Chris (noch unbekannterweise),

    oh wie gut können wir uns an diese Zeit erinnern, als wir Nelly und ihre Familie nahezu jedes Wochenende genervt haben und sie unseren Besuch stundenlang ertragen mussten. Und trotzdem wurden wir immer wieder herzlich empfangen, konnten 1 Mio. Fragen stellen und dazu gab es auch noch köstlichen, selbstgebackenen Kuchen von Nelly – eine wahre Powerfrau! 🙂

    Genießt die Zeit des Wartens, es wird aufregend genug, wenn die kleine, süße Lady Bonja bei euch einzieht. Wir hatten ja nun im Winter das Vergnügen, nachts raus in der Kälte, Schneematsch, Regen,… und ewig unter alle Tische und in alle Ecken kriechen um in den ersten 14 Tagen Andersons Pfützen wegzuwischen. Heut können wir darüber lachen und freuen uns, dass aus ihm so ein tolles Kerlchen geworden ist, aber die ersten Wochen waren ganz schön anstrengend. Das wird Nelly euch sicherlich auch erzählt haben!

    Es ist erstaunlich, wie schnell die kleinen Welpen wachsen und “schwuppdiwupp” sind sie groß (und trotzdem noch so süß!).

    Wir freuen uns schon, eure kleine Bonja dann auch einmal kennenzulernen und hoffen, dass ihr am 23.8. beim Treffen des A+B Wurfes dabei seid!

    Viele Grüße aus Vlotho von Daniela, Lars und Beagle Anderson

    • Hallo liebe Daniela,
      lieber Lars mit Anderson,

      irgendwie ist mir Eure Antwort raus gegangen und ich dachte gerade, wann wurde den Euer Kommentar geschrieben?! Ist ja schon ein Weilchen her. Sorry!

      Wir freuen uns ganz ehrlich auch auf die stressige Zeit, das ist uns klar 😉 Jetzt ist es nicht mehr lange, bis die süße Lady bei uns einziehen kann! Juhu…

      Freuen uns auch schon, Euch alle dann mal in natura kennen zu lernen 🙂 Wir sind auf jeden Fall am 23.08. dabei!

      Bis dahin liebe Grüße,
      Verena

  4. Auch wenn das Lob natürlich nicht mir galt, habe ich mich doch tierisch über eure Einträge gefreut! Ich finde es schön, dass es euch bei uns gefallen hat und dass hoffentlich keine Frage offen geblieben ist.

    Ich hoffe, euch gefällt die Beagle-Zeitung und ihr lasst uns weiterhin an euren neusten Erlebnissen und Erfahrungen mit euren Beagles teilhaben. Vielleicht erzählt ihr auch anderen davon oder verlinkt die Seite hier und da. So könnte die Beaglezeitung bald eine richtig lebendige Zeitung werden, die ihren Namen auch verdient. (Natürlich könnt ihr auch die Seite eueres Hundes verlinken, um den Bekanntheitsgrad eures Beagles zu steigern, was besonders für Besitzer eines potentiellen Deckrüden interessant sein dürfte.)

    In diesem Sinne: Ich wünsche euch viel Freude mit euren Beagles und viel Spaß beim Schreiben.

    Liebe Grüße von Natascha und der Beaglebande aus Barsinghausen

  5. Hallo,
    oh ja, wir können eure Ungeduld gut verstehen. Erst gestern waren wir wieder in Barsinghausen und haben unseren Beethoven in Augenschein genommen. Es war wieder sehr, sehr schön! Toll war auch, dass wir Caßemeyers samt Meute kennenlernen durften.
    Uns kommt es vor, als wäre das Gestern schon wieder eine Ewigkeit her. Wir können es kaum noch erwarten Beethoven zu uns zu holen, aber vorher werden wir ihn noch mal besuchen. Und der Tipp mit dem Deckenmitbringen werden wir auch versuchen zu realisieren (wenn denn bis dahin die Großbestellung geliefert wurde?!).
    Wir freuen uns auch schon sehr auf das Welpentreffen.

    LG von den Nienburgern

  6. Hallo zurück,
    hoffentlich vergeht die Zeit schnell bis zum Abholtag! 🙂 Die sind soooo süß die Kleinen und ein Beaglewelpe ist hübscher als der andere! Beethoven hat so ein süßes liebes Gesicht…
    Wir freuen uns auch schon sehr auf das Welpentreffen, wenn wir uns alle einmal persönlich kennenlernen dürfen.
    Bis dahin liebe Grüße nach Nienburg.
    Verena und Chris

  7. Guten Abend es ist schön, daß es noch Menschen gibt die auch wirklich informative Blogposts schreiben und sich mühe geben alle Informationen nachzulesen ! Echt ein toller Blog, den man gerne mal wieder besucht !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*