Eine Spielzeugkiste für den Hund

Was machen Eltern, die zu wenig Zeit für ihre Kinder haben? – Richtig, sie überschütten sie mit Spielzeug und erleichtern damit ihr Gewissen.
Was machen Menschen, die aus den verschiedensten Gründen keine Kinder haben und trotzdem etwas zum umsorgen brauchen? – Richtig, sie kaufen sich einen Hund (als Kindersatz) … und überschütten diesen dann mit Spielzeug und anderen tollen Sachen.

So weit die Klischees.

Ergo: Menschen, die ihrem Hund eine Spielzeugkiste kaufen, hegen eigentlich einen Kinderwunsch oder haben sie nur einfach nicht alle Tassen im Schrank?

Wie dem auch sei, auch mein Hund hat eine Spielzeugkiste. Nicht versteckt in igendeinem Hinterkämmerchen. Nein, sie steht weithin schon aus dem Flur sichtbar, quietschgelb und übervoll neben dem Sofa im Wohnzimmer. Diese steht da natürlich nur aus rein praktischen Gesichtspunkten, weil ich das Spielzeug meines Hundes ja nicht immer in der ganzen Wohnung verteilt wissen möchte, wo man alle Nase lang auf etwas Quietschendes treten könnte, wenn man sich des nachts durch den dunklen Flur heimlich ins Badezimmer schleicht – man soll ja keine schlafenden Hunde wecken …

Vielleicht besteht ihre Daseinsberechtigung aber auch darin, dass es meinem Hund eine riesige Freude bereitet in dieser großen Kiste herumzuwühlen.

… welch pragmatische Hausfrauenargumentation …

Nach gleich mehreren Tagen am Stück, an denen ich meine Wohnung nach der Arbeit verwirrenderweise (fast) genau so wieder vorgefunden habe, wie ich sie verlassen hatte, hat mein Hund heute den Vogel abgeschossen: Er war in der Dusche(!) und hat meine Duschutensilien ins Wohnzimmer geschleppt. Je eine Flasche Duschgel, Shampoo und Spühlung lagen auf dem Sofa. Zerfetzt hat er glücklerweise nur die Flasche mit der Spühlung, die diesen Morgen leer geworden war. Kluges Kerlchen.
Stutzig wurde ich nur, als ich die Sachen zurück in die Dusche stellte und mir irgendetwas anders vorkam.

Die Metallabdeckung des Ablaufs war weg!

Entgeistert beobachtete mich mein Hund, während ich systematisch jeden Winkel der Wohnung nach dem kleinen Metallteil absuchte. Wie um mir beim Suchen helfen zu wollen, hielt er mir ein Spielzeug nach dem anderen vor die Nase,  schaute mich fragend an und zog wieder ab, um das nächste zu holen, wenn ich kein Interesse zeigte.

Gerade als ich auf den Boden sank, bereit meine Suche aufzugeben, tauchte Beethoven in die Untiefen seiner Spielzeugkiste ab und schmiss mir was vor die Füße? Den Metalldeckel des Duschwannenabflusses!
Letzte Woche habe ich es noch meiner Schusseligkeit zugeschrieben, dass ich mein Handy in der Spielzeugkiste gefunden habe, ohne mich erinnern zu können damit auch nur das Wohnzimmer betreten zu haben.

Liebe Grüße aus Hannover von Natascha und Beethoven

Über Natascha 92 Artikel
Natascha führt freiberuflich ihr kleines Ingenieurbüro mit Schwerpunkt Energieberatung und Schimmelpilzschäden in Isernhagen - Altwarmbüchen (Region Hannover). Dank der selbständigen Tätigkeit vom heimischen Arbeitszimmer aus bleibt immer viel Zeit für die Beagles Beethoven und Indira, die nach der großen Morgenrunde durch das Altwarmbüchener Moor meist friedlich unter dem Schreibtisch schlafen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*