Was ist nur mit dem B-Wurf los?

Beagle Bash sucht ein neues Zuhause

Unglaublich – Nach Beethoven und Bonja benötigt nun auch Bash eine neue Familie. Bash ist damit der dritte Bunde des dreiköpfigen B-Wurfs, der nicht “bis dass der Tod uns scheidet” in seiner ersten Menschenfamilie bleiben kann.

von links: Beethoven, Bash und Bonja

Zur Erinnerung: Beethoven kam bereits nach zehn Tagen in seiner Ziehfamilie aus Nienburg zurück nach Barsinghausen, weil ein Familienmitglied allergisch reagierte. Nach langem Hin und Her ließen wir ihn schließlich mit meiner Tochter nach Hannover ziehen. Im Alter von knapp einem Jahr kehrte Bonja zurück. Heute lebt sie offenbar sehr glücklich bei einer Frau in Dortmund, die sie sogar zur Arbeit begleiten darf.

Bash lebt derzeit noch in seiner gewohnten Umgebung, dort kann er jedoch auf Dauer nicht mehr bleiben. Die Familie muss sich aus familiären bzw. gesundheitlichen Gründen von ihrem Hund trennen.

Bash ist wie seine beiden Geschwister ein aufgeweckter, pflegeleichter Junghund, der gerne läuft und durch den Garten tobt. Bash stammt wie Beethoven und Bonja aus dem B-Wurf von unserer Hündin Yvi und ist jetzt 19 Monate alt. Wie sein Bruder ist er ein sehr stattlicher Beaglerüde, dreifarbig mit sanftem Gemüt. Bash ist ein sehr gutmütiger und kinderlieber Genosse. Bislang war er der beste Kumpel eines kleinen Jungen.

Nun suchen wir möglichst schnell nach einer passenden neuen Familie für den jungen Beaglerüden, die ihm Zeit und Aufmerksamkeit zukommen lässt, damit er sich rasch neu einleben kann.

Mehr Informationen über Bash gibt es unter http://deister-beagle.de oder unter 05105 582221.

Über Nelly Kraemer 12 Artikel
Nelly Kraemer züchtet Beagles nach den Richtlinien des Beagleclub Deutschland e.V. seit 2008. Ihre Zuchtstätte ist in Barsinghausen (Region Hannover). Auf Ihrer Website http://deister-beagle.de ist mehr zu erfahren über sie, ihre Beagle, Welpen und Aufzucht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*