Bash: Mein erster abend zu Hause bei meiner neuen Familie

03082009365

Hallo!

Heute war der Tag, an dem ich meine Mama, meine Geschwister und meine zwei Tanten verlassen habe. Der Weg in mein neues zu Hause war sehr aufregend, ich habe die erste Hälfte lautstark gefiebt, was meiner neuen Mama aber wohl total egal war. Sie ist nicht wieder zurück gefahren sondern hat sich auf Taub gestellt und einfach mit der anderen Frau geredet. Als wir dann in meinem neuen zu Hause angekommen waren haben wir meinen neuen kleinen Kumpel aus dem Kindergarten geholt. Der hatte heute seinen ersten Tag und war so müde das er nicht mit mir spielen wollte sondern früh ins Bett ist. Also hab ich mir mein neues zu Hause erst mal in ruhe angesehen und für gut befunden. Meine neue Familie hat mir ein super tolles bettchen gekauft. Das hätten sie sich sparen können. Ich liege überall nur nicht da drin:) ach ja mein neuer kleiner Kumpel hat gestern wohl zwei Salzstangen in der Sofaritze versteckt. Die habe ich mit meiner tollen spürnase auch glatt gefunden. So jetzt brauch ich ganz viel spaß um morgen noch mehr sachen zu enddecken schlaft alle gut  euer Bash

3 Kommentare zu Bash: Mein erster abend zu Hause bei meiner neuen Familie

  1. Hallo an Mini-Bash & Familie!

    Anderson hat sein Bett auch erst nicht angenommen, das kam dann aber später. Und auf dem Sofa usw. zu schlafen ist doch auch so viel schöner 🙂
    Alles Gute und viele Grüße von Anderson mit seinen Zweibeinern

  2. Hallo Ihr Bash´ler !
    Tja, mit dem Schlafplatz ist das so eine Sache. Beethoven schläft so gut wie überall. Tags auch in der Gitterbox, die wir ja vornehmlich für die Nacht haben, aber nachts muss er sich noch daran gewöhnen, obwohl er letzte Nacht sogar einmal freiwillig hineingegangen ist!
    Wir sind schon ganz gespannt auf´s Kennenleren beim Welpentreffen.
    Bis dahin!
    Die Nienburger mit Beethoven

  3. hallo ihr lieben vom B-wurf

    murphy hat sein körbchen anfangs auch überhaupt nicht angenommen….das kam erst später…und nun liebt er es über alles!!also macht euch keine sorgen…
    anfangs ist es doch viel schöner mit auf dem sofa zu kuscheln oder sonst wo… 😉

    ein tip für die box zur nacht: wir haben murphy immer ein leckerli reingelegt wenn es schlafenszeit war…nach ein paar mal hat er sich dann immer schon so aufs leckerli gefreut dass er oft von selbst schon in die box gegangen ist (den tip hatte uns nelly gegeben) es hat super geklappt!!!) probiert es doch auch mal aus!!!

    viele liebe grüße senden euch sonja und sebastian mit ashton-murphy

    p.s. wir freuen uns schon auf den 23.8. wenn wir euch alle kennenlernen …

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*